Die Bewegungsabläufe werden mit Modern Warfare 3 verbessert - Was wir bisher wissen!

Zuletzt aktualisiert am 18, 2023
Modern Warfare 3 überarbeitet die Bewegungsmechanik und führt mit Funktionen wie "alles rückgängig machen" und der neuen TAC-Stellung ein flüssiges Gameplay ein, das Dynamik verspricht.

Die Call of Duty-Franchise ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Gaming-Community, wobei jede Ausgabe ihre eigene Note mitbringt. Mit der Veröffentlichung von Modern Warfare 2 fühlten sich jedoch viele Fans enttäuscht, vor allem von den Bewegungsmechaniken. Es schien, dass die von den Spielern geliebte Flüssigkeit und Dynamik in den Hintergrund getreten war. Doch mit der Enthüllung von Modern Warfare 3 scheinen sich die Entwickler dieses Feedback zu Herzen genommen zu haben und versprechen ein überarbeitetes Bewegungssystem, das den Spaß und die Spannung in die Franchise zurückbringen soll.

Die Rückkehr zur Fluidität: Alles abbrechen

Eines der am meisten erwarteten Features von Modern Warfare 3 ist die Möglichkeit, "alles rückgängig zu machen".Diese Mechanik ermöglicht es den Spielern, nahtlos zwischen verschiedenen Aktionen zu wechseln, um sicherzustellen, dass sie immer die Kontrolle haben und schnell auf jede Situation reagieren können.

  • Slide abbrechen: Diese Funktion ist wieder da und ermöglicht es den Spielern, ihren Slide zu unterbrechen und sofort wieder in Aktion zu treten. Es ist jedoch erwähnenswert, dass dadurch der TAC-Sprint nicht zurückgesetzt wird, um ein ausgewogenes Gameplay zu gewährleisten.
  • Nachladen abbrechen: Vorbei sind die Zeiten, in denen man mitten im Nachladen erwischt wurde. Spieler können jetzt ihre Nachladeanimation unterbrechen, um auf Bedrohungen zu reagieren, was den Feuergefechten eine weitere strategische Ebene verleiht.
  • Tödlicher und taktischer Abbruch: Egal, ob ihr eine Granate werft oder ein taktisches Gerät einsetzt, ihr könnt diese Aktionen jetzt abbrechen, was den Spielern mehr Flexibilität im Kampf gibt.

Verbesserte Bewegungsmechanik

Modern Warfare 3 verspricht ein dynamischeres Bewegungssystem, das es den Spielern ermöglicht, sich auf dem Schlachtfeld mit größerer Beweglichkeit und Reaktionsfähigkeit zu bewegen.

  • Schnelleres Umhüllen und Ummanteln beim Sprinten: Das Überwinden von Hindernissen geht jetzt schneller, und die Spieler können sich auch im vollen Sprint ummanteln, so dass der Bewegungsfluss nie unterbrochen wird.
  • Sofortiges Feuern nach dem Sliden: Diese Funktion stellt sicher, dass Spieler in eine Position gleiten und sofort das Feuer eröffnen können, was das Gleiten zu einer praktikableren Taktik im Kampf macht.
  • ADS beim Gleiten: Mit der Einführung einer speziellen Ausrüstung oder Extra können die Spieler jetzt beim Gleiten nach unten zielen und so eine neue Möglichkeit zum Angreifen von Feinden bieten.
  • Erhöhte Tac-Sprint-Dauer und Bewegung Buffs: Abhängig von der Waffenklasse wurde die Dauer des Tac-Sprints erhöht. Außerdem wurden die Strafe-Geschwindigkeiten und die ADS-Bewegung erhöht, was dynamischere Feuergefechte ermöglicht.

Einführung der TAC-Stance-Funktion

Ein brandneues Feature, das ein Fan-Favorit sein wird, ist die TAC-Stellung. Diese Haltung ist zwischen Hüftfeuer und ADS angesiedelt und bietet den Spielern eine neue Möglichkeit, Feinde anzugreifen. Sie bietet ein Gleichgewicht zwischen der weiten Streuung des Hüftfeuers und der Präzision von ADS und gibt den Spielern mehr Optionen im Kampf.

Quelle:

Bildunterschrift: Tweet von Sledgehammer Games

Schlussfolgerung

Modern Warfare 3 scheint bereit zu sein, die Mängel seines Vorgängers zu beheben. Mit einer erneuten Konzentration auf die Bewegungsmechanik haben die Entwickler gezeigt, dass sie auf ihre Community hören. Diese Verbesserungen versprechen ein flüssigeres, dynamischeres und unterhaltsameres Spielerlebnis. Während sich die Fans auf die Veröffentlichung vorbereiten, liegt eine spürbare Aufregung in der Luft. Hoffen wir, dass Modern Warfare 3 den Nervenkitzel zurückbringt, der schon immer ein Synonym für die Call of Duty-Reihe war.

Andere Artikel

Best Pistols in MW3: Get the Best Loadouts for all secondaries!

In the high-octane world of Call of Duty: Modern Warfare 3, your arsenal is your lifeline. As battles rage and the tide turns, it’s often the weapon at your side—the trusty pistol—that sees you through. Secondary weapons are not just an afterthought; they’re the ace up your sleeve, capable of swinging a close-quarters engagement in your favor. With the right loadout, these sidearms can pack a punch as potent as your primary. Let’s delve into the best pistols MW3 offers and the optimum configurations to maximize their potential.

Best Pistols in MW3 -Get the Best Loadouts for all secondaries!
Best Pistols in MW3 -Get the Best Loadouts for all secondaries!

1. Renetti – The Best Secondary Pistol in MW3

  • Muzzle: Corvus Series-D
  • Barrel: Jak Ferocity Carbine Kit
  • Ammunition: 50 Round Drum
  • Underbarrel: Merc Foregrip
  • Stock: Ravage-8

The Renetti stands out as the quintessential sidekick for any loadout. Its versatility and punch make it a top pick. The above configuration enhances its already reliable damage profile and recoil control, ensuring it’s as deadly as it is dependable.

2. WSP Stinger – The Full Auto Akimbo Pistol

  • Muzzle: Sonic Suppressor S
  • Barrel: Hiss Short Light
  • Ammunition: 32 Round Mag
  • Laser: XTEN Sidearm-L400
  • Rear Grip: Akimbo WSP Stinger

When it comes to sheer firepower, the WSP Stinger in akimbo mode is unmatched. This loadout is designed to maximize its rate of fire and mobility, allowing for aggressive, close-range combat where you can outgun opponents before they can react.

COR-45 – Reliable and Easy to Master

  • Muzzle: Hmres Mod Suppressor XS
  • Barrel: XRK Pyre-9 Heavy Long
  • Ammunition: .45 Auto High Grain
  • Trigger Action: XRK Lightning Fire
  • Magazine: 18 Round Mag

The COR-45 is a reliable pistol of the MW3 pistols. This setup bolsters its accuracy and handling, making it a solid choice for players who value precision and ease of use.

TYR – Not Great, But Here’s the Loadout

  • Muzzle: Tempus GH50
  • Ammunition: 12.7x55mm High Grain Rounds
  • Stock: ZLR Strelk
  • Optic: Slate Reflector
  • Trigger Action: Ullr’s Fury

The TYR may not be the go-to pistol for most, but with the right attachments, it can hold its own. This loadout attempts to compensate for its shortcomings, making it a viable option when options are limited.

In Conclusion

Your choice of secondary in MW3 can often be the difference between victory and defeat. The Renetti and WSP Stinger lead the pack with their superior firepower and adaptability, the COR-45 follows with its user-friendliness, and even the underdog TYR can surprise enemies in the right hands. Experiment with these loadouts to find the best fit for your playstyle, and never underestimate the power of a well-equipped sidearm.

With the right pistol and loadout, you’ll find yourself climbing the ranks, outgunning opponents, and redefining the role of secondary weapons in your MW3 experience. And for more personalized loadouts, rankings, and a unique camo tracker, the Warzone Loadout CODmunity app is your go-to resource. With over a million downloads, it’s the ultimate tool for any Warzone mode—available now on iOS and Android.

DG-58: Best Loadouts and Builds for MW3, Zombies, and upcoming Warzone’s Meta Burst!

The DG-58 is a formidable burst rifle in MW3’s multiplayer arsenal, known for its one-shot burst capability that rivals the lethality of the M16 and AUG from Warzone’s early days. Its consistency and power have made it a preferred weapon for players looking to deliver swift eliminations. As Warzone prepares to integrate this beast on December 6th, let’s explore the best loadouts for the DG-58 across MW3, Zombies, and Warzone.

DG-58 Best Loadouts and Builds for MW3, Zombies, and upcoming Warzone's Meta Burst!
DG-58 Best Loadouts and Builds for MW3, Zombies, and upcoming Warzone’s Meta Burst!

MW3 Multiplayer Mastery with the DG-58

For those who thrive in the fast-paced multiplayer environment of MW3, the DG-58 is a must-have. Here’s how to equip it:

  • Muzzle: Shadowstrike Suppressor
  • Barrel: CDG T-25 Light
  • Underbarrel: Bruen Heavy Support Grip
  • Optic: Slate Reflector
  • Rear Grip: Varanus Steady Grip

This build is ideal for players who value precision and stealth, allowing for effective engagement without giving away their position.

DG-58: A Zombie Slayer’s Dream

When it comes to Zombies, the DG-58 can be a game-changer, offering a loadout that’s as fun as it is effective:

  • Muzzle: FTAC Castle Comp
  • Barrel: Culpa OGS Light
  • Underbarrel: Bruen Heavy Support Grip
  • Optic: MK.3 Reflector
  • Magazine: 60 Round Drum

With this setup, players can enjoy extended encounters with the undead, thanks to the enhanced capacity and control.

Is the DG-58 Set to Dominate Warzone?

As speculation mounts, the DG-58’s potential impact on the Warzone meta is highly anticipated:

  • Muzzle: VT-7 Spiritfire Suppressor
  • Barrel: DG-56 LS18
  • Stock: Soldier Pro Padded Buttplate
  • Optic: Corio EaglesEye 2.5X
  • Magazine: 60 Round Drum

This loadout is poised to become a favorite, offering the accuracy and firepower needed to compete with the best.

The DG-58’s arrival in Warzone could herald the return of the burst meta, a fan favorite that promises to shake up the current weapon hierarchy. Its one-shot burst potential could make it the go-to choice for precision players looking to channel the glory days of Warzone 1’s M16 and AUG era.

Prepare for the DG-58’s Warzone debut by exploring the latest and greatest loadouts with the Warzone Loadout CODMunity app. With over a million downloads, it’s the premier resource for staying ahead of the game.